Onlineshop logo
   
   
    

Unsere Produkte und Dienstleistung bieten wir ausschließlich Gewerbetreibenden an!

1
Durchschreibsätze
 
 
     
 
     

Bei Bedarf an BERATUNG und GRAFIKGESTALTUNG
für Werbedrucksorten und Geschäftsdrucksorten
schreiben sie uns bitte eine kurze Anfrage an office@druck24.at oder rufen sie uns an unter 0676 96 207 96.

Wir haben uns darauf spezialisiert, für unsere Kunden "Alles aus einer Hand" zu bieten.
Von Beratungen und Werbemittelchecks durch einen diplomierten Marketing & Multimediacoach,
über die Grafik-Gestaltung ihrer Werbemittel, Drucksorten und Webseiten, bis zur Lieferung und Montage.
Die Montagearbeiten beinhalten auch Aufbringen von Klebefolien und Fahrzeugbeschriftungen,
Montage von Schildern, Tafeln. Bannern und Leuchtkästen, 
sowie elektrische Anschlussarbeiten von Werbebeleuchtungen.

Auf gute Zusammenarbeit freut sich Ihr Team von Druck24.at !
caaa

Weitere Enpfehlungen finden sie im folgenden Bereich:

LINK >>>


http://www.schladming-apartment.info

Privatvermietung Apartment in Toplage Schladmings!

 

 

LINK >>>

Auffälligstes Werbemedium an der B17 in Guntramsdorf! www.Infoboard.at

 

 
 

Impressum:

1. Identitaet des Unternehmens
Bei Bestellungen kommt der Vertrag zustande mit:

Ing. Mag. (FH) Halper GmbH
Anningerstrasse 31
A - 2353 Guntramsdorf

fon: +43(0)676-96 207 96
fax: +43(0)2236-50 63 26
email: office@druck24.at

Handelsregister: 323286x LG Wr. Neustadt
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU64721947
Steuer Nr.: FA Mödling 191/5822
Geschäftsführer: Helmut Halper
Gerichtsstand: Gerichtsstand Mödling
Firmensitz: A-2353 Guntramsdorf
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter HAftung / GmbH

Fragen zur Bestellung oder bei Reklamationen richten Sie bitte an unseren Service unter office@druck24.at.

Kammerzugehörigkeit:
Mitglied der Wirtschafskammer Österreich, Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation.

Unternehmensgegenstand:
Vermittlung und Abwicklung von Druckaufträgen und Grafikgestaltung. Gewerbliche Vorschriften finden Sie im Rechtsinformationssystem des Bundes auf www.ris.bka.gv.at.

Medieninhaber, Herausgeber und Verleger ist Ing. Mag.(FH) Helmut Halper, Kontaktdaten siehe oben.

2. Zustandekommen des Vertrages / Auftragsannahme
Der Vertrag kommt durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung (per Email, Fax oder Post) zustande. Widerspricht der Auftraggeber nicht binnen eines Werktages nach Erhalt, gilt der Vertrag auch dann als verbindlich, wenn der Auftraggeber die Bestellung nicht persönlich abgesandt hat, sofern die Bestellung unter den Zugangsdaten des Auftraggebers abgegeben wurde.
Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, den Vertrag mit Ihnen zu schliessen.
Im Verlaufe der Bestellung haben Sie im letzten Schritt -Bestellübersicht- die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschriften, Zahlungsart, bestellte Produkte usw) nochmals zu überprüfen und ggf. zu ändern, bevor Sie Ihre Bestellung versenden.
Die Bestellung nehmen Sie vor, wenn Sie sämtliche Angaben während des Bestellprozesses eingeben und schließlich im letzten Schritt unter -Bestellübersicht- das Bestellformular durch Betätigen des Buttons -Abschicken der Bestellung- an uns versenden.
Durch das Versenden der Ware an Sie nehmen wir das Angebot (Ihre Bestellung) auf Vertragsschluss an.
Mündliche oder telefonische Absprachen, z.B. mit unseren Mitarbeitern, sind nur dann verbindlich, wenn sie nachträglich durch uns schriftlich bestätigt werden.
Wird der Auftrag gegenüber der Auftragsbestätigung erweitert, werden die Abweichungen gesondert in Rechnung gestellt.

3. Ihr Widerrufsrecht (gilt für Kunden aus Deutschland)
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Ing. Mag. (FH) Halper GmbH
Anningerstrasse 31
A - 2353 Guntramsdorf

fax: +43(0)2236-50 63 26
email: office@druck24.at

4. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Ãœberlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Ãœbrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

4a. Ihr Rücktrittsrecht (gilt für Kunden aus Österreich)
Die Frist für den Widerruf eines Verbrauchers gem. KSchG vom Vertragsschluss beträgt 2 Wochen. Sie beginnt bei Lieferungen von Waren mit deren Lieferung, bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsschlusses. Der Tag des Auslösens der Frist (Vertragsabschluss bzw. Lieferung) zählt nicht mit. Der Widerruf kann ohne Angabe von Gründen schriftlich per Mail, Fax oder Brief an unser Unternehmen innerhalb der Frist an die untenstehende Adresse erfolgen:

Ing. Mag. (FH) Halper GmbH
Anningerstrasse 31
A - 2353 Guntramsdorf

fax: +43(0)2236-50 63 26
email: office@druck24.at

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über:
- Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb der Widerrufsfrist begonnen wird,
- Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von der Entwicklung der Sätze auf den Finanzmärkten, auf die unser Unternehmen keinen Einfluss hat, abhängt,
- Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnissse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
- Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
- Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte mit Ausnahme von Verträgen über periodische Druckschriften (§26 Abs. 1 Z 1 KSchG),
- Wett- und Lotterie-Dienstleistungen sowie
- Hauslieferungen oder Freizeit-Dienstleistungen (§5c Abs. 4 Z 1 und 2 KSchG).

Tritt der Verbraucher nach §5e KSchG vom Vertrag zurück, so hat Zug um Zug, der Unternehmer die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zu erstatten und den vom Verbraucher auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen sowie, der Verbrauche die empfangenen Leistungen zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung zu zahlen; die Ãœbernahme der Leistungen in die Gewahrsame des Verbrauchers ist für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen. Paketversandfähige Waren sind vom Verbraucher zurückzusenden; nicht paketversandfähige Waren werden von uns beim Verbraucher abgeholt. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen, falls er nicht in Österreich wohnt.
Ist der Kunde Unternehme gem. §1 KSchG (oder §14 BGB), so ist ein Widerruf gänzlich augeschlossen.

5. Beanstandungen, Gewährleistung
Als zugesichert gelten nur solche Eigenschaften, die von uns ausdrücklich und schriftlich zugesichert wurden. Beratung leisten wir nach bestem Wissen aufgrund diverser Erfahrungen, jedoch unter Ausschluss jeglicher Haftung. Angaben und Auskünfte über Eignung und Anwendung bzw. Einsatz der Waren sind unverbindlich, wenn sie nicht ausdrücklich zugesichert sind. Sie befreien den Auftraggeber nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen.
Der Auftraggeber hat die Vertragsgemäßheit der gelieferten Ware sowie der zur Korrektur übersandten Vor- und Zwischenerzeugnisse in jedem Fall unverzüglich und gewissenhaft bei Lieferung zu prüfen, jede Sendung, bei der äußerlich eine Beschädigung erkennbar ist, dem Zusteller anzuzeigen und erforderlichenfalls Stichproben durchzuführen.
Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der Druckfreigabe (Korrekturabzug) auf den Auftraggeber über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die Druckfreigabe anschließenden Fertigungsvorgangs entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Auftraggebers.
Beanstandungen sind nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware zulässig. Offensichtliche Mängel hat der Auftraggeber umgehend, noch am selben Werktag bei uns telefonisch oder per Fax anzuzeigen. Versteckte Mängel, die nach der unverzüglichen Untersuchung nicht zu finden sind, müssen innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist (24 Monate ab Warenerhalt) geltend gemacht werden. Bei nicht form- und/oder nicht fristgemäßer Rüge gilt die Ware Kaufleuten gegenüber als genehmigt.
Rücksendungen jeder Art müssen mit uns abgesprochen werden. Unfrei gesandte Ware wird nicht angenommen.
Bei berechtigten Beanstandungen sind wir nach unserer Wahl unter Ausschluss anderer Ansprüche zur Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung verpflichtet und zwar bis zur Höhe des Auftragswertes. Sollte diese fehlschlagen, können wir zwei weitere Nachbesserungen durchführen. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug), dann hat der Auftraggeber Anspruch auf Preisminderung, bzw. wenn der Mangel nicht geringfügig ist Aufhebung/Wandlung des Kaufvertrages. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung einschließlich entgangenen Gewinns oder wegen sonstiger Vermögensschäden sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder wenn die Schadensersatzansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft geltend gemacht werden (siehe dazu Abschnitt "Haftung").
Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung.
Bei farbigen Reproduktionen in allen Herstellungsverfahren können geringfügige Farbabweichungen zum Original nicht beanstandet werden. Das gleiche gilt für den Vergleich zwischen Vorgaben, Proofs, Andrucken, sowie Korrekturabzügen und Auflagendruck. Geringfügige Farbabweichungen sind bedingt durch unterschiedliche Fertigungsverfahren drucktechnisch unvermeidbar und können nicht reklamiert werden. Sollte eine verbindliche Vorlage gewünscht werden, müsste ein zusätzlich kostenpflichtiger Andruck erstellt werden.
Wird uns ein Andruck übergeben, so ist dieser für Text und Farbgebung verbindlich, vorausgesetzt, dass der Andruck auf Originalauflagenpapier und ausschussrichtig zur Verfügung gestellt wird. Für eine farbgetreue Wiedergabe gegenüber dem Andruck bei beigestellten Daten haften wir nicht, wenn der Druck bei beigestellten Daten auf Grund des vereinbarten Preises lediglich im Sammeldruck, also in Kombination mit anderen Daten erfolgen kann (Visitenkarten, Briefpapier, Bierdeckel, Etiketten, usw.). Besonders bei als schwierig einzustufenden Trägermaterialien (z.B. Bierdeckelkarton) ist es technisch unmöglich immer die ursprünglich gewünschten Ergebnisse hinsichtlich Farben, Farbintensität und Lesbarkeit der Texte zu erzielen. Der Auftraggeber hat diesbezüglich unsere Dateivorgaben zu befolgen. Weiterhin kann es bei beidseitig bedruckten Artikeln (z.B. Bierdeckel, Visitenkarte, usw.) zu geringen, bei Bierdeckeln auf Grund des in der Qualität ständig variierenden Kartonpapiers sogar zu deutlichen Farbabweichungen zwischen Vorder- und Rückseite kommen.
Für Farbveränderungen, die durch Lager- und Lichteinflüsse mit der Zeit allenfalls entstehen können, besteht kein Ersatzanspruch.
Für Abweichungen in der Beschaffenheit des eingesetzten Materials haften wir nur bis zur Höhe der eigenen Ansprüche gegen den jeweiligen Zulieferanten. In einem solchen Fall ist der Auftragnehmer von seiner Haftung befreit, wenn er seine Ansprüche gegen die Zulieferanten an den Auftraggeber abtritt.
Vom Auftraggeber oder durch einen von ihm eingeschalteten Dritten angelieferte oder übertragene Daten unterliegen unsererseits keiner Prüfungspflicht. Ebenso übernehmen wir keine Haftung für Fehler beim Endprodukt, die auf mangelhaft gelieferte Daten zurückzuführen sind. Auch hier verweisen wir nochmals auf unsere Datenblätter (Dateivorgaben).
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass einige Produkte hinsichtlich der Materialbeschaffenheit und/oder des eingesetzten Produktionsverfahren gewissen Produktionstoleranzen unterliegen. Dies betrifft im Besonderen Visitenkarten (diese können im Block unterschiedliche Größen aufweisen) und Bierdeckel (hier sind Passerdifferenzen bis zu 0,5 mm möglich). Diese Unregelmäßigkeiten sowie Mehr- oder Minderlieferungen von bis zu 10% liegen aus technischer Sicht innerhalb der Toleranz und sind daher kein Grund zur Beanstandung. In der Regel sind solche Unregelmäßigkeiten jedoch selten. Der Auftraggeber akzeptiert, dass Mehr- oder Minderlieferungen von bis zu 10% zum Stückpreis der bestellten Auflage abgerechnet werden.
Der Auftraggeber akzeptiert weiterhin, dass Holzstempel automatisch an die Größe der benötigten Stempel- bzw. Textfläche angepasst werden. Beispiel: Der Auftraggeber liefert oder gestaltet online eine Stempel- bzw. Textfläche von 53 x 18 mm. Für die Preisfindung/-kalkulation wird der lt. unserer Preisstaffel nächst größere Holzstempel mit der Artikelbezeichnung "Holzstempel max. 60 x 20 mm" verwendet. Bei der Herstellung des Holzstempels wird jedoch - sofern vorhanden - ggfs. ein kleinerer und damit in der Praxis besser geeigneter (weil handlicher!) Holzstempel (z.B. 55 x 20 mm) benutzt. Der ursprünglich lt. Preisstaffel ermittelte Preis bleibt davon unberührt.

6. Speicherung des Vertragstextes
Wir speichern Ihre Bestellung und die Ihrerseits eingegebenen Bestelldaten. Sollten Sie einen Ausdruck Ihrer Bestellung wünschen, haben Sie die Möglichkeit, eine Bestellbestätigung auszudrucken. Nach Durchlaufen des Bestellvorgangs mit dem abschließenden letzten Schritt -Bestellübersicht- und der Betätigung des Buttons -Abschicken der Bestellung- erhalten Sie auf Ihrem Bildschirm eine Kopie der Auftragsbestätigung Hier haben Sie die Möglichkeit, die Bestellung mit allen eingegebenen Daten auszudrucken. Wenn Sie uns Ihre korrekte eMail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie die Bestellbestätigung außerdem mit allen eingegebenen Daten per eMail.

Stand: 23.08.2015